www.awo-os.org

ausgedruckte Seite: Wohlfahrtsbriefmarken


Seit 1949 gibt es alljährlich Wohlfahrtsbriefmarken mit Zuschlägen zugunsten der Freien Wohlfahrtspflege. Sie sind bei den Schaltern der Deutschen Post AG, bei den Sammlerstellen der Deutschen Post oder bei den Wohlfahrtsverbänden, z.B. bei der AWO, erhältlich. Zahllose ehrenamtliche Helferinnen und Helfer verkaufen die Briefmarken an Freunde, Bekannte, Verwandte, Nachbarn, mittelständische Betriebe, Unternehmen, bei Festen, Basaren, Veranstaltungen. Die Zuschlagsbeträge sind im übrigen steuerlich absetzbar.

Mit den Erlösen aus dem Verkauf der Wohlfahrtsmarken unterstützen die Helfer Kindergärten, Altentagesstätten, Pflegeeinrichtungen, Kinder, Alte, Kranke, Behinderte und viele andere Bedürftige. Die Wohlfahrtsbriefmarken stehen unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten.

EINFACH HELFEN. WOHLFAHRTSMARKEN.